Foto-Knipser.eu

just another weblog: Photos, MacOS, Unix, GNU Linux, free libre opensource software, personal micro-blog

Thinkpad e495 unter Linux

Ich habe mir vor kurzem ein Thinkpad e495 zugelegt. Ein Linux sollte drauf. Anbei meine Erfahrung. Ausserdem: ein Tipp für Lightroom User tldr: Das Thinkpad wird zu 100% unterstützt.

Mit der richtigen Distribution ohne Gefrickel und zwar instant.

Das Laptop ist ein solider, günstiger Begleiter - mit wenigen Abstrichen

Die Akkuzeit geht in Ordnung (4-8h)

Bislang nutzte ich immer Mint - Hintergrund ist, dass ich Linux zumeist unter Parallels auf MacOS laufen habe und der HiDPI (retina) Support unter Mint bislang immer tadellos war. Auf nem iMac 5k merkt man nicht, dass man an einer virtuellen Maschine arbeitet, so gut ist die Performance. Als ich letzes Wochenende dann auf meinem neuen Thinkpad Linux installierte, stellte sich dies so dar: unter Manjaro ging aus irgendeinem Grund der Lüfter immer steil (unter top sah alles gut aus) - ausserdem stürzte der Rechner nach dem Ruhezustand regelmässig ab. Unter Mint funktionierte alles gut ausser dem Trackpoint. Nachdem ich 45 Minuten gegoogelt habe und verschiedene Möglichkeiten ausprobiert habe (alles nicht erfolgreich) stellte ich auf gnome um bzw. teste es unter Gnome ubuntu (habe gnome nicht auf Mint installiert). Unter ubuntu läuft das Thinkpad 1a - auch die Funktionstasten werden 100% unterstützt. Der Trackpoint, welcher mir persönlich recht wichtig war, lässt sich unter gnome separat vom Trackpad konfigurieren und läuft nun in der korrekten Geschwindkeit.

Von Werk aus muss man "safeboot" noch im Bios deaktivieren. Danach sollte aber alles sauber laufen.

Übrigens: Wer viel Fotos bearbeitet, fährt meiner Meinung nach immer noch mit dem Mac besser. Wer weiss nicht Lightroom, Photoshop, Affinity Photo zu schätzen... GIMP? Hm... ist halt Gimp :-) Ich für meinen Teil bleib lieber bei oben genannten Programmen.

Aber ein Trostpflaster bleibt - wenn gerade kein Mac zur Verfügung steht: wusstest du, dass man Lightroom CC auch als Webanwendung laden kann. Ist sicher nichts für den Dailyuse - aber zwischen durch auf jeden Fall einen Blick wert

htop

zurück